Ziegen und Ziele: Ein Programm zum Wohle der Kinder

Wie wir alle wissen, haben ganz besonders die Kinder und Jugendlichen unter den strengen Corona-Maßnahmen gelitten. Mit „Ziegen und Ziele“ und der großartigen Unterstützung durch Arnold Schütte arbeitet das Sozialraumteam aus Bleckede daran, die Auswirkungen von Corona auf die Kinder abzumildern.

Da werden die Ziegen gestriegelt, gestreichelt, gefüttert und der Mist beseitigt. Mal sind die süßen Ziegen sehr anhänglich, mal strecken sie einem einfach die Zunge heraus.

Dazu gehören:

  • Aktivitäten und Verantwortungsübernahme in der Natur
  • Das Schaffen körperlicher und mentaler Bewegung
  • Selbstvertrauen und Selbstwirksamkeit entwickeln durch das Erlernen neuer Kompetenzen und Erfahrungen
  • Ein Gefühl für Nähe und Distanz sowie Umweltbewusstsein entwickeln
  • Kontaktschwierigkeiten und Kontaktarmut auszugleichen
  • Sozialverhalten fördern und das Einhalten von Regeln erlernen
  • Abwechslung zu Familiensettings schaffen

Mit den Fördermitteln aus dem Sozialfonds Landkreises Lüneburg unterstützt das Sozialraumteam Bleckede des Albert-Schweitzer-Familienwerk e.V. unter anderem dieses tolle Projekt, an dem die Kinder sichtlich großen Spaß haben.

Weitere Infos zum Projekt „Ziegen und Ziele“ finden Sie hier:

http://ziegenundziele.de/home/